Kontakt

Hospizberatung der IGSL-Hospiz e.V.

Postadresse:
Postfach 1408, 55384 Bingen

Geschäftsstelle:
Mainzer Straße 4, 55411 Bingen
Mo.-Fr. 8.00-12.00 Uhr

Telefonisch erreichbar Mo.-Do. 9.00-11.00 Uhr
Tel: 06721-10318
Fax: 06721-10381

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.hospizberatung.de

Regionalgruppe werden

Was spricht dafür, eine Regionalgruppe der IGSL-Hospiz e.V. zu werden?

Sollten sich drei oder mehr Gleichgesinnte mit der Absicht zusammenfinden, an ihrem Ort die Hospizidee zu verwirklichen, so bietet der Anschluss an die IGSL-Hospiz e.V. als Regionalgruppe folgende Vorteile:

  • Die Vereinsgründung mit der Erarbeitung einer für die Hospizarbeit und für den Erhalt der Gemeinnützigkeit geeigneten Satzung und Eintragung im Vereinsregister bleibt Ihnen erspart.
  • Die Regionalgruppe ist damit zwar kein eingetragener Verein, aber eine eigenständige Hospizgruppe mit weitgehend eigenen Vollmachten und zugleich Teil eines rechtsfähigen, gemeinnützigen Vereins.
  • Die Gemeinnützigkeit der IGSL-Hospiz e.V. ist gegeben und wird regelmäßig vom Finanz­amt überprüft.
  • Alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der Regional­gruppe sind umfassend versichert (Haftpflicht, Rechtsschutz, Unfall, Voll­kasko bei Dienstreisen).
  • Alle Mitglieder erhalten kostenlos die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift „Der Wegbegleiter“ mit interessanten und aktuellen Informationen, Anregungen, Themen und Adressen. Berichte und Veranstaltungen der Gruppen werden darin veröffentlicht; sie dient damit auch als Informations­medium für die Mitglieder in den Regionalgruppen.
  • Die IGSL-Hospiz e.V. unterhält ein eigenes Bildungswerk zur Erweiterung der vorhan­denen Kompetenzen. Mitglieder erhalten auf die Kursgebühren der im Programm angebotenen Seminare 25 % Rabatt. Viele Kurse werden auch als Inhouse-Format angeboten.
  • Zur inhaltlichen Unterstützung und Schulung (auch vor Ort) vermitteln wir anerkannte Referenten und Seminarleiter mit einem hohen Ausbildungs­standard. Unser zertifiziertes Hospiz-Curriculum zur Vorbereitung der Ehrenamtlichen, welches bundesweit hohe Anerkennung genießt, dient der Qualitätssicherung der Hospizarbeit in unseren Gruppen.
  • Die IGSL-Hospiz e.V. unterhält eine Geschäftsstelle in Bingen mit hauptamtlichen Mitarbeiter*innen, die unsere Gruppen mit Rat und Tat unterstützen.
  • Dem Leitungsteam der Hospizgruppe bieten wir ein kostenloses Coaching für ihre Leitungsaufgaben an – auch über die Anfangsphase hinaus, wenn dies erforderlich wird. Wir unterstützen bei der Umsetzung von Ideen und Initiativen.
  • Unser Vorstand mit praxiserfahrenen Personen steht den Regional­gruppen, insbesondere in der Startphase, mit Beratung zur Verfügung und hilft, Fehler zu vermeiden. Die Ansprechpartner für die Regionalgruppen sind auch behilflich bei der Vermittlung und Klärung von Konflikten in den Regionalgruppen vor Ort, sofern Hilfe und neutrale Beratung „mit dem Blick von außen“ angefragt werden.
  • Die Regionalgruppe erhält bei Bedarf operative Unterstützung durch Mitglieder des Vorstands oder durch Paten aus anderen Regionalgruppen, die auf langjährige organisa­torische Erfahrung im Hospizbereich zurückgreifen können.
  • Zur Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit stellen wir jeder Regionalgruppe eine Homepage zur Verfügung, in der die einzelnen Gruppen ihre eigenen Inhalte gestalten können. Jede Gruppe kann sich auch mit einer bereits bestehenden eigenen Homepage mit der Homepage der IGSL-Hospiz e.V. verlinken.
  • Spenden, die Regionalgruppen eingeworben haben, verbleiben bei diesen für die Aufgaben vor Ort. Zuwendungsbestätigungen (Spendenquittungen) zur Vorlage beim Finanzamt werden unter bestimmten Voraussetzungen von der Gruppe selbst ausgestellt.
  • Die Regionalgruppe erhält aussagefähiges Informations- und Werbematerial (Informa­tionsbroschüre, Briefpapier mit Logo, Vorlagen für Flyer, Briefe und Visitenkarten) für die Öffentlichkeitsarbeit kostenlos oder zum günstigen Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt.
  • Bewährte Druckschriften (Umfassende Vorsorgemappe, Hospiz-Ratgeber) können zu Sonderbedingungen bezogen werden. Somit können die Gruppen günstige, aber hoch­wertige Druckschriften zu Themen der Hospizarbeit anbieten.
  • Für interessierte Personen aus den Regionalgruppen werden Schulungen zum Inhalt der Vorsorgemappe angeboten, damit wir eine hohe Qualität in der Beratung zu unserem Produkt gewährleisten können. Wir leisten jedoch keine Rechtsberatung!
  • Die Gruppen erhalten zur Qualitätssicherung Unterstützung mit einem Organisations­handbuch mit zahlreichen Dokumenten- und Formularvorlagen zur Regelung der ehren­amtlichen Hospizarbeit, Dokumentation der Einsätze und  Musterverträge für Koope­rationen und Arbeitsverhältnisse.
  • Die Erfahrungen und Ideen der Regionalgruppen werden mindestens einmal im Jahr bei einer mehrtägigen Konferenz ausgetauscht und durch Beiträge und Impulse von Fachleuten ergänzt.

 

Interessiert Sie unser Konzept?
Sie wollen Regionalgruppe der IGSL-Hospiz e.V. werden?

Gehen Sie die folgenden Schritte:

  • Machen Sie sich mit unserer Satzung, unseren im 10-Punkte-Programm definierten Zielen und der Regionalgruppen-Ordnung vertraut, die Sie auf unserer Homepage finden:  https://www.igsl.de/ueber-uns.html
  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Lassen Sie sich vor Ort von einem Vorstandsmitglied der IGSL-Hospiz e.V. über die
Voraussetzungen beraten, Regionalgruppe der IGSL-Hospiz e.V. zu werden.